Schnittstellen - Einsteckkarten für den EDC

Baureihen und Steckplätze - Übersicht 

Die Baureihen EDC220 und EDC222 verfügen über einen Analogeingang zur Kraftmessung sowie über einen Inkrementaleingang für einen Weggeber. Zusätzlich können zwei weitere Karten gesteckt werden.
Die Baureihe EDC580 verfügt über einen Inkrementaleingang für einen Weggeber. Es können acht Karten gesteckt werden.

Foto: EDC222 mit DCEXA-Adapter für die Karte 2DCEX

4FAD - 5kHz TF-Analogeingangskarte für EDC580V 

Die 4FAD ist ein Messverstärker mit einer Trägerfrequenz von 5kHz und einer A/D-Wandlung von ±180.000 Schritten bei 5kHz Wandelrate (1ms Erfassungsrate, Linearität 0,01%, Genauigkeit 0,025%). Sie kann für DMS, induktive Aufnehmer (1,16 bis 1.625V/V) und analoge Signale verwendet werden. Die 4FAD wurde für statische und dynamische Anwendungen mit einer Prüffrequenz von 100Hz und mehr und einer Messwerterfassungsrate von 5.000Hz entwickelt.

Hier finden Sie Ihr Prospekt mit weiterführenden Informationen.

4ETF - 1kHz TF-Analogeingangskarte für EDC580V

Die 4ETF ist ein Trägerfrequenzmessverstärker (Trägerfrequenz 5kHz) mit einer A/D-Wandlung von ±180.000 Schritten bei 1kHz Wandelrate. Die Karte ist geeignet für DMS, induktive Aufnehmer (LVDT) und andere analoge Signale.

Hier finden Sie Ihr Prospekt mit weiterführenden Informationen. 

 

 

2CFA - 1kHz TF-Analogeingangskarte für EDC220V/222V

Die 2CFA ist ein Trägerfrequenzmessverstärker (Trägerfrequenz 5kHz) mit einer A/D-Wandlung von ±180.000 Schritten bei 1kHz Wandelrate. Die Karte ist geeignet für DMS, induktive Aufnehmer (LVDT) und andere analoge Signale.

 

 

 

2DCA - DC-Analogeingangskarte für EDC220V/222V

Der im EDC220/222 integrierte Kraftkanal, der über den Ausgang X14 verfügbar ist und die I2-Schnittstellenkarte 2DCA stellen Messverstärker mit A/D-Wandlern dar. Die 10Volt-DC-Speisespannung eignet sich für DMS mit einer Empfindlichkeit von 2mV/V oder 4mV/V und weist eine A/D-Wandlung von ±180.000 Schritten auf.

 

 

 

2DCEX - Multifunktionskarte für automatische Dehnungsaufnehmer (analog/inkremental/digital)

Die 2DCEX Schnittstellenkarte wurde für die Steuerung automatischer Extensometer entwickelt. Hierbei handelt es sich um einen DC-Messverstärker mit einer A/D-Wandlung von ±180.000 Schritten für DMS und 10V Speisung. Die Eigenschaften sind:

  • Ein analoger Eingangskanal für Dehnungsaufnehmer (gleiche Eigenschaften wie 2DCA)
  • Ein Eingang für inkrementale Aufnehmer oder Aufnehmer mit SSI-Schnittstelle
  • Ein ±10Volt-Analogausgang mit 16Bit Auflösung
  • Vier 24Volt/100mA-Ausgänge
  • Vier 24Volt/11mA-Eingänge

4INC - inkrementeller Eingang für EDC580V

Die Schnittstellenkarte 4INC dient dem direkten Anschluss inkrementaler Aufnehmer, wie z.B. Extensometern oder Dickentastern. Sie verfügt über zwei inkrementale Kanäle und 24Volt-I/Os (6 Ausgänge, ein Relais, 5 Eingänge). Die I/Os der 4INC dienen der Steuerung weiterer Geräte, wie z.B. Arme und Greifer eines Extensometers.

Mit den beiden inkrementalen Eingängen wird die Auflösung des Aufnehmers digital vervierfacht. Jeder Kanal kann über den Sensorstecker an den jeweiligen Aufnehmer angepasst werden.

  • Sechs 24Volt/100mA-Ausgänge
  • Ein Relaisausgang
  • Fünf 24Volt/11mA-Eingänge
  • Externe 24Volt-Versorgung

2INC - inkrementeller Eingang für EDC220V/222V

Die Schnittstellenkarte 2INC dient dem direkten Anschluss inkrementaler Aufnehmer, wie z.B. Extensometern oder Dickentastern. Sie verfügt über zwei inkrementale Kanäle und 24Volt-I/Os (6 Ausgänge, ein Relais, 5 Eingänge). Die I/Os der 4INC dienen der Steuerung weiterer Geräte, wie z.B. Arme und Greifer eines Extensometers.

Mit den beiden inkrementalen Eingängen wird die Auflösung des Aufnehmers digital vervierfacht. Jeder Kanal kann über den Sensorstecker an den jeweiligen Aufnehmer angepasst werden.

  • Sechs 24Volt/100mA-Ausgänge
  • Ein Relaisausgang
  • Fünf 24Volt/11mA-Eingänge
  • Externe 24Volt-Versorgung

 

 

4SSI - SSI-Eingangskarte für EDC580V

Die 4SSI ist eine synchronserielle Schnittstelle für Sensoren mit 24Bit SSI-Schnittstelle und für magnetostriktive Sensoren. Es können zwei Sensoren angeschlossen werden.

 

 

 

 

4IO - Digitale I/Os für EDC580V

Die 4IO ist eine Variante der 4INC-Karte zur Klemmensteuerung und für ähnliche Aufgaben. Es handelt sich um eine Schnittstellenkarte mit digitalen 24Volt-I/Os (6 Ausgänge, ein Relais und 5 Eingänge).

  • Sechs 24Volt/100mA-Ausgänge
  • Ein Relaisausgang
  • Fünf 24Volt/11mA-Eingänge
  • Externe 24Volt-Versorgung

 

 

4DA - 4xAnalog-Out/8xdigitale I/O für EDC580V

Die 4DA ist eine Schnittstellenkarte mit: 16Bit-DA-Wandlung, einem analogen ±10V-Ausgang (für die Steuerung externer Geräte) und mehreren 24Volt-I/Os (sieben Ausgänge, ein Relais, sieben Eingänge). Anwendungsbeispiele: Steuerung von Extensometern, Lo-Annäherung mit automatischen Dehnungsaufnehmern oder für die Klemmkraftregelung hydraulischer Klemmen. Ebenfalls häufig verwendet als normierter Ausgang von Aufnehmern.

 

 

4ADA - 4xAnalog-Out/4xAnalog-IN für EDC 580V

Die 4ADA ist eine Wandlerkarte mit 4x 18Bit-A/D-Wandler und 4x 16Bit-D/A-Wandler zur Ansteuerung und Erfassung externer Komponenten, z.B. für die Steuerung von Dehnungsaufnehmern, Klemmen etc. Externe 10Volt-Signale können auch als Regelgrößen eingespeist werden (Übernahme von Temperaturen etc.) als Ausgang sind justierte Signale für Kraft und Weg möglich. Inkrementale Aufnehmer können hier z.B. justiert als 10Volt-Signal ausgegeben werden.

 

 

4ADA-Box - Anschlusspanel für 4ADA

Die 4ADA-Box ist eine Anschlussbox für die 4ADA-Karte. Über BNC-Buchsen werden die je 4 analogen Ein- und Ausgänge (±10V) der 4ADA zugänglich gemacht. Zusätzlich verfügt die 4ADA-Box über 4 analoge ±2V-Eingänge auf 6-polige DIN-Rundbuchsen. Die Verbindung zur 4ADA erfolgt über ein Kabel (Bestnr. 2425). 

DOLIs NEWS

Januar 2016

DOLI wird 40 Jahre alt und bekommt eine neue Führung[mehr]


August 2015

Dynpack: Einstellungen Dynamik[mehr]


Dezember 2013

Physikalisch-Technische Bundesanstalt setzt auf Regelungstechnik von DOLI Elektronik[mehr]


August 2013

Längenmess- und Wiegestation für Rohrproben beschleunigt die Werkstoffprüfung[mehr]


Mai 2013

Anwendungsgrenzen der Rauschreduzierung durch die Integrationszeit[mehr]