Übersicht DOLI Compression Flexometer Familie

Manuelles Standard Flexometer

DOLI liefert manuelle Compression Flexometer, auch bekannt als Goodrich Flexometer, die alle Werte entsprechend ISO 4666/3 , DIN 53 533 Teil 3 oder ASTM D 623 liefern und nach dem Einlegen der Proben keiner weiteren Bedienung mehr bedürfen, da die Flexometer Software DOLIFlex Auswertungen selbständig durchführt.

Die Messwerte aller Proben werden generell zur gleichen Zeit ermittelt und sind deshalb untereinander vergleichbar, bedienerbedingte Messfehler sind ausgeschlossen.

Mit der Einstichnadel verfügt das DOLI Compression Flexometer über ein Feature, das ein Messen der Probenkerntemperatur unmittelbar nach der Prüfung erlaubt. Der Vorteil hierbei liegt darin, dass die Messung der Temperatur immer im gleichen zeitlichen Abstand - nämlich direkt nach Abschalten des Motors - erfolgt.

Die Einstichnadel ist für das manuelle sowie für das automatische Flexometer erhältlich. Alle DOLI Kunden haben bisher diese Option gewählt.

 

 

Vollautomatisches Standard Flexometer

Das vollautomatische DOLI Compression Flexometer berücksichtigt wie das manuelle Flexometer alle Werte entsprechend ISO 4666/3, DIN 53 533 Teil 3 oder ASTM D 623.

Der große Vorteil dieser Version liegt in der Fähigkeit, 10 bzw. 20 Proben automatisch aus dem Silo zur Prüfung heranziehen zu können.

Weiterhin besteht die Möglichkeit der Höhenmessung vor und nach der Prüfung. Die Höhenmesstation ist mit zwei Abkühlstationen ausgerüstet und kann um weitere drei Abkühlstationen erweitert werden. Vor der Prüfung wird die Probenhöhe gemessen, dann wird die Prüfung (unter Einhaltung einer bestimmten Vorheizzeit) durchgeführt. Anschliessend wird die Probe über einen definierten Zeitraum abgekühlt, nochmals in der Höhe vermessen und dann entsorgt. Die Ermittlung des 'Permanent Set' erfolgt somit ebenfalls automatisch.

Ultimate Flexometer - manuell oder vollautomatisch

Das Ultimate Flexometer ist sowohl als manuelles als auch als vollautomatisches Flexometer erhältlich. Der automatische Ablauf ist aber weit über dem des automatischen Standard Flexometers angesiedelt. Mussten bisher der Exzenter manuell verstellt und die Gewichte per Hand aufgelegt werden, so sind beim Ultimate Flexometer alle Einstellungen automatisch gelöst.

Die besonderen Vorteile:

Alle Parameter können für jede Prüfung geändert werden: Vorheizzeit, Prüfzeit, zusätzliche Belastungen, Hub, Temperatur und die Abkühlzeit nach der Prüfung.

Alle Messwerte werden ermittelt und gespeichert.

Im Gegensatz zur manuellen Version erlaubt das vollautomatische Ultimate Flexometer mit seiner Silokapazität von 56 Proben unbeaufsichtigte Prüfungen auch über das Wochenende. Selbstverständlich ist garantiert, dass alle Werte aller Proben im gleichen Zeitraster ohne bedienerbedingte Einflüsse zur Verfügung stehen.

DOLIs NEWS

Januar 2016

DOLI wird 40 Jahre alt und bekommt eine neue Führung[mehr]


August 2015

Dynpack: Einstellungen Dynamik[mehr]


Dezember 2013

Physikalisch-Technische Bundesanstalt setzt auf Regelungstechnik von DOLI Elektronik[mehr]


August 2013

Längenmess- und Wiegestation für Rohrproben beschleunigt die Werkstoffprüfung[mehr]


Mai 2013

Anwendungsgrenzen der Rauschreduzierung durch die Integrationszeit[mehr]