BMW

Modernisierungen bei BMW

Erfassung von Fahrzeugdaten bei BMW

Die Erfassung von Fahrzeugdaten ist im Hause BMW tägliche Routine. So war es selbstverständlich, dass auch das neu entwickelte BMW-Mountainbike umfangreichen Tests unterzogen wurde. Dabei suchten die Ingenieure ein Messsystem, das nicht wie üblich nur Temperatur, Spannung und Frequenzen, sondern auch Daten über Belastung und Beschleunigung liefert.

Um den Fahrer während des Tests nicht zu behindern, sollte das  System einen kleinen und kompakten Aufbau haben. Ferner sollte es über eine hohe Datenerfassungsgeschwindigkeit verfügen und dabei aber so robust sein, dass es die während der Testfahrt im extremen Gelände auftretenden Schläge und Erschütterungen erfassen und verarbeiten kann, ohne dabei zu Bruch zu gehen. Schließlich sollten alle Daten direkt nach Beendigung des Tests vorliegen, um die Testfahrt gegebenenfalls sofort wiederholen zu können.    

Fündig wurden die Ingenieure im eigenen Haus:

Das bereits in der Abteilung BMW Motorsport verwandte S1C-16DH Messsystem von DOLI wurde mit S1-400 Modulen (DMS) bestückt und dank des modularen Aufbaus der S1-Serie konnten innerhalb weniger Stunden die ersten Messungen erfolgreich durchgeführt werden. Mit einer Verarbeitungsgeschwindigkeit von 10kHz pro Kanal und der synchronen A/D Wandlung aller Kanäle zeigte sich dieses System der gestellten Aufgabe bestens gewachsen.

   

 

   

Wir bedanken uns bei BMW Motorsport für die Erlaubnis zur Veröffentlichung.
03.07.2001