Über DOLI

Bereits seit den 1980er Jahren ist die DOLI Elektronik GmbH führend in Elektronik für die zerstörende Materialprüfung. Es werden hauptsächlich Hersteller von Prüfsystemen weltweit beliefert. Durch die Modernisierung von bestehenden Prüfmaschinen festigt und erweitert DOLI seine Kenntnis für diesen Markt. Alleinstellungsmerkmal der Firma ist das umfassende Know How über statische und dynamische Prüfungen und die zugehörigen Prüfeinrichtungen. Neben Kunden aus Deutschland und Europa beliefert das 40-köpfige Unternehmen auch Firmen in der ganzen Welt. Größter Auslandsmarkt ist China.

Historie und Struktur

Aus der 1976 in München gegründeten "Gruppe Ingenieurbau München" gingen mehr als 20 Firmen, mit heute insgesamt mehr als 150 Mitarbeitern, hervor. Die DOLI Elektronik GmbH ist eine dieser Firmen, deren Gründer aus der Wägetechnik, Prozessorsystementwicklung und allgemeinen Messtechnik kommen. Heute hat DOLI sechs Gesellschafter, davon sind zwei geschäftsführend. Basierend auf guten Geschäftsergebnissen wurde im Jahr 2000 das Stammkapital auf 150.000 EURO erhöht.

Geschäftsführende Gesellschafter:
Ernst Ams, Michael Grupp

Weitere Gesellschafter:
Klaus Böck, Rolf Grupp,
Hermann Schabel, Harald Schmid

Mitarbeiter: 41
Jahresumsatz 2014: ca. 5,8 Mio. EURO
Stammkapital: 150.000 EURO
HRB München: 52456

Know How

  • Messen physikalischer Grössen: Kraft, Weg, Dehnung…
  • Messverstärker und Digitalisierung: Standard
  • ±180.000 Schritte in Echtzeit.
  • Inkrementale Messsysteme: Interpolation von Sinuss…
  • Digitale Regelung von elektrischen und hydraulisch…
  • Digitale Regelung von dynamischen Maschinen und So…
  • Sicherheitstechnik: Endschalter, Grenzwerte, Übert…
  • Echtzeitsysteme: Multitasking, Synchronisation.
  • Leistungsfähige, elektronische Komponenten werden …
  • Entwicklung und Fertigung austauschbarer Baugruppe…

Qualität

Ein hohes Maß an Kundenzufriedenheit ist das Hauptziel unseres Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001. Die Qualitätssicherung unserer Gerätefertigung in Ehingen wird durch ein leistungsfähiges ERP-System mit Seriennummernverfolgung unterstützt. Somit können auch viele Jahre nach der Auslieferung die Konfigurationen und Testergebnisse einzelner Geräte ermittelt werden. DOLI hat ca. 35000 Regler produziert, allein die Menge unterscheidet unsere Fertigung hinsichtlich Qualität von anderen Anbietern, die nur Kleinserien fertigen. Natürlich ist die Qualität der Hardware nur die Basis für unseren Erfolg in dieser vielfältigen Branche. Wir überzeugen durch kompetenten Service am Telefon, regelmäßige Softwarepflege und, was für einige Kunden entscheidend ist, durch exzellenten Service beim Kunden an der Maschine. Die Kundenzufriedenheit wird durch den Vertrieb regelmäßig abgefragt und kann so noch weiter gesteigert werden.

Hauptprodukt

Digitale Regler und Messsysteme für Materialprüfmaschinen Installierte Systeme: 2015 ca. 35.000 Systeme weltweit

DOLI Geschichte: Elektronik für Prüfmaschinen

2009

Regelung von statischen hydraulischen Maschinen ohne Ventil (Klasse 1)
DOLI etabliert sich bei Kalibriersystemen.

2008

Spezielle Firmware für Zeitstandsprüfungen Mehrachsige Anlagen, z.B. Tension/Torsion, Kreuzzugversuch etc.
Hydraulik für statische und dynamische Systeme Regelung von Hydraulikzylindern und Linearmotoren bis 500Hz Arbeitsfrequenz

2007

EDC222
"Stand-alone"-Version des EDC220 mit Tischgehäuse mit und ohne Anzeige und Tastatur. Passend für alle Antriebsvarianten.

DC1100/DC2500
Moderne Version der externen DOLI-Leistungsverstärker mit1.100 und 2.500 Watt.

DC012
Interner Leistungsverstärker mit 12W für kleine Antriebe für den EInbau in den EDC222 und EDC580.

EDC220/222/580
Synchronisation von EDC-Systemen untereinander

EDC580
Datenerfassung und Regeltakt mit 5 kHz kontinuierlich über Ethernet.

2006

Neues Design der EDC-Familie:

EDC220
Komplett neu entwickelter und sehr kostengünstiger Regler, Einbaugerät ohne Tastatur und Anzeige, für Spindelmaschinen und statische hydraulische Maschinen. Mit 2 I2-Bus-Optionssteckplätzen und "on-board"-Kraftkanal. Auflösung ±180.000 Schritte.

RMC5
Handsteuerung mit Notaus, Digipoti, Funktions- und Steuertasten für die Maschinensteuerung. Nachfolger der RMC. Ergonomische Anbringung an der Maschine durch Magnetfolie.

RMC7
Handsteuerung mit kompletter Anzeige und Tastatur, ersetzt das Bedienpanel des EDCs vollständig. Ergonomische Anbringung an der Maschine durch Magnetfolie.

EDC580
Moderner und leistungsfähiger Regler für dynamische Maschinen und Sondersysteme. Ausführung als Tischgerät mit und ohne Anzeige und Tastatur. 8 I4-Bus-Optionssteckplätze, universell einsetzbar. Auflösung (mit Option Kraftkanal) ±180.000 Schritte.

2004

EDC120 mit 4FAD (fast A/D Converter)

1.000Hz Erfassungsrate für dynamische Anwendungen, 3 Kanäle mit je 1.000Hz für die Kommunikation mit dem PC über RS232.

Regelungen mit mehrachsigen Systemen.

2001

EDC120

Weiterentwicklung des EDC100 mit einer Auflösung von ±120.000 (±145.000) bis ±1.400.000 Schritten, Hardware-Systemintegration mit EDC5/25.

2000

EDC60

Weiterentwicklung des EDC5/25 mit einer Auflösung von ±60.000 Schritten,
Hardware-Systemintegration mit EDC100.

1995

EDC100

Auflösung ±100.000 (±140.000) bis ±1.400.000 Schritte.
Durch acht Optionssteckplätze für alle Prüfanwendungen einsetzbar.

In den 90er Jahren wurden auch weitere Systeme für OEM Kunden im Prüfmaschinenbau entwickelt.

1992

Entwicklung des ersten digitalen Reglers der EDC-Familie (EDC = Externer Digitaler Controller)

1987

PCTF mit PC-Karten Familie

PC-Karten für Kraft, Weg, Dehnung, digitale Regelungen. Im PC auf ISA-Bus basierend. Auflösung ±100.000 Schritte

1980

ELARM 3000 auf Z80 Basis

Ab 1985 mit Regelung von Kraft, Weg, Dehnung, Datenerfassungssystem mit Auswertung und Statistik mit Drucker.
Später erste digitale Regelung auch als OEM Version. A/D-Wandler mit einer Auflösung von ±50.000 Schritten.

1979

ELARM 2000

Interface für Prüfmaschinen mit HP97S.

Allgemeine Entwicklungen

Datenkonzentrator für Labors (heute auch LIMS genannt)
P21 EPROM Programmiergerät
Medizinische Systeme
Entwicklungen für inkrementale Aufnehmer
Wägesysteme
Kundenspezifische Regel- und Auswertesysteme für Prüfmaschinen
Goodrich Flexometer
Prüfsystem für die Gummiindustrie
Ultimate Flexometer
Vollautomatisches Prüfsystem mit Handlingarm zur Ermittlung der viskoelastischen Eigenschaften
Ausfallsichere Datenerfassung für die Nachrichtenagentur einer Fernsehanstalt
Relaisprüfgerät in der Serienprüfung
Ausrüstung oder Modernisierung von Vollautomaten:
Federprüfautomaten (Probentaktzeiten 6 Sekunden, 3 Sekunden), Stahlprüfautomaten (Probengewicht bis 5kg), Gummiprüfautomaten (Ringe, Stopfen)

DOLIs NEWS

Januar 2016

DOLI wird 40 Jahre alt und bekommt eine neue Führung[mehr]


August 2015

Dynpack: Einstellungen Dynamik[mehr]


Dezember 2013

Physikalisch-Technische Bundesanstalt setzt auf Regelungstechnik von DOLI Elektronik[mehr]


August 2013

Längenmess- und Wiegestation für Rohrproben beschleunigt die Werkstoffprüfung[mehr]


Mai 2013

Anwendungsgrenzen der Rauschreduzierung durch die Integrationszeit[mehr]